Info Naturbad - Naturbad Aschauerweiher Bischofswiesen in Berchtesgaden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Naturbad-Info
Logo Naturbad Aschauerweiher
Logo Wanderzentrum Aschauerweiher

Zwischen einer phantasievoll modellierten Wassererlebnislandschaft
mit naturnah gestalteten Wasserflächen, die harmonisch in eine parkähnliche Landschaft eingebettet sind und einem geometrischen Sportbecken sind viele Varianten möglich.
Das Herzstück der Anlage ist der biologische Pflanzenfilter, der Badewasser in Trinkwasserqualität liefert, wie Sie es in einem kristallklaren Alpensee vorfinden.
Was ist ein Naturerlebnisbad?
Naturerlebnisbäder sind multifunktionale Bade- und Freizeitanlagen, die durch ihre naturnahen Gestaltungsprinzipien das ganze Jahr über für viele Bevölkerungsgruppen ein attraktives Freizeit - und Erholungsangebot bieten.
Konventionelle Schwimmbadtechnik auf Chlorbasis wird in der Schwimmteichanlage durch eine ökologische Wasseraufbereitung ersetzt, in der das Wasser mit einem Pflanzenfilter auf biologische Weise gereinigt wird.
Schwimmen und Baden wird so ohne Chlorallergien und rote Augen möglich.
Wie funktioniert ein Naturerlebnisbad?
Ein Naturerlebnisbad funktioniert nach ökologischen Prinzipien und macht sich die biologische Selbstreinigungskraft von natürlichen Gewässern zu Nutze. Die Anlage gliedert sich grundsätzlich in zwei Bereiche - den Nutzungsbereich und den Aufbereitungsbereich (Regenerationsteich). Diese Bereiche sind auch baulich getrennt, denn diese "2-Teiche-Bauweise" garantiert optimale Wasserreinigung.
Der Nutzungsbereich
umfasst alle Wasserflächen, die von den Badegästen betreten werden dürfen.
Hier ist der Ort zum Schwimmen, Baden, Spielen und Spaß haben.
Der Regenerationsbereich
umfasst alle Bereiche, die der Wasseraufbereitung dienen und ist für das Publikum gesperrt.
Hier arbeitet die Natur und verwandelt abgebadetes Badewasser wieder in kristallklares Quellwasser.
Das Wasser läuft aus dem Nutzungsbereich oberflächig ab,
(Skimmer) wird durch Pumpen in die höher gelegenen Regenerationsbereich gepumpt und durchströmt die Filteranlage im freien Gefälle sickert durch ca. 160 cm Filtersand und wird vom tiefsten Punkt mit natürlichem hydraulischen Druck wieder zu den Einlaufpunkten im Nutzungsbereich befördert, so dass ein geschlossener Wasserkreislauf entsteht.

Naturbad Aschauerweiher
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü